Wer steht eigentlich hinter 9MonateKUGELRUND.de, dem bindungs- und bedürfnisorientiertem Blog?

Mein Name ist Marleen und ich bin die Mama eines wundervollen Sohnes, welcher im Juli 2014 geboren wurde. Im Jahr 2013, als ich mit unserem Wunschkind schwanger wurde, „eröffnete“ ich diesen Blog und nun ist unser Sohn tatsächlich schon 3,5 Jahre alt.

Inzwischen alleinerziehend, stemme ich den Alltag zwischen Selbstständigkeit und High-Need-Kind, mit allen Höhen und Tiefen.

Was ich beruflich mache

Meine Schwangerschaft und die Babyzeit mit unserem Sohn waren sehr prägend. Ich bin ohnehin wissbegierig und so fing ich dann, als unser Sohn ein gutes halbes Jahr alt war, Fortbildungen zu machen.

Folgende Fortbildungen habe ich gemacht:

  • geprüfte Stoffwindelberaterin (gepr. 06/15)
  • Schwangerschafts- Concierge und Baby Planner (Abschluss 08/15)
  • EinfachEltern Coach (gepr. 09/2015)
  • qualifizierte Tagesmutter (02/2016)

Jedoch arbeite ich in keiner der oben genannten Bereiche und mache tatsächlich etwas ganz anderes. Trotzdem empfinde ich die Fortbildungen (und damit verbunden Kosten) als lohnend. Sie haben mich in meinem Weg bestärkt und zum mindestens während der Elternzeit konnte ich mir etwas hinzu verdienen und hatte eine gute Aufgabe.

Auch wenn ihr selbst eine der oben genannten Fortbildungen machen wollt und von Erfahrungen profitieren möchtet, dann schreibt mir einfach.

Warum solltest Du meinen Blog lesen?

Attachment Parenting und Unerzogen, mehr als Langzeitstillen, Familienbett und Tragen

Vielleicht interessierst Du Dich für ein bindungs- und bedürfnisorientiertes Leben mit Kindern oder sogar für Attachment Parenting und Unerzogen. Dann bist Du hier genau richtig!

Attachment Parenting bedeutet nicht nur Langzeitstillen, Familienbett und Tragen, sondern viel mehr. Und Unerzogen bedeutet nicht, dass ein Kind alles tun darf, was es will, ohne Rücksicht auf Andere. Mit meinem Blog hoffe ich, auch darüber aufklären zu können.

High- Need und 24- Stunden Kinder, eine ganz besondere Herausforderung

Vielleicht bist Du aber auch über meinen Blog gestolpert, weil du nach Begriffen wie „High- Need“ oder 24- Stunden Kind gesucht hast. Das sind Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Wir haben genau so ein Kind und auch auf diese Thematik gehe ich explizit ein.

Ich möchte allen Eltern Mut machen, gegen den Strom zu schwimmen und nicht einfach alles kommentarlos hinzunehmen. Dinge zu hinterfragen, die man nur macht, weil man das schon immer so gemacht hat und weil uns das ja auch nicht geschadet hat (von wegen!).

Allen Eltern mit einem High- Need Kind möchte ich Kraft geben. Jede Lebensphase ist schwierig und man kommt immer wieder an seine Grenzen. Deshalb ist es so wichtig, sich mit anderen Eltern auszutauschen. Die Baby- Phase haben wir überstanden und aus diesen Erfahrungen heraus berichte ich.

Bei Fragen, Wünschen oder auch Kritik, schreibt mir doch einfach!