Stoffwindel- Serie #1: All-In-One (AIO) komplett und einfach!

In meiner Stoffwindel- Serie Teil 1 stelle ich euch die sogenannten All-In-One (AIO) Windeln vor. All-In-One Windeln werden auch Komplett- oder Einhöschenwindel genannt. Sie vereinen alles in einem und man benötigt keine extra Überhose, der Saugkern ist in die Hülle eingenäht und somit ist die Windel direkt wickelbereit.

Zusammengefasst:

– super einfache Handhabung, so können auch unerfahrene „Wickler“ mit Stoff wickeln (Omas, Opas, Tanten, Onkel…)
– trockenen langsamer, weil alles in einem vernäht ist (zum mindest einige)
– eher hochpreisig
– mehr Wäsche, da alles immer gewaschen werden muss
– verzeiht auch mal kleine Fehler, sind trotzdem auslaufsicher
– als OneSize von Geburt bis Wickelzeitende
– Markenbeispiele: TotsBots, Blueberry, Pop- In, ImseVimse, BumGenius uvm.


Close pop-in Stoffwindel V2 bamboo „lion“


– AIO/AIT mit herausnehmbaren Saugkern
– saugstark und schnelltrocknend
– Aufbau: Außenhülle, zweilagige Saugkern-Einlage aus Bambus-Frotte, ein zweilagiger Booster aus Bambus-Frottee, alles voneinander zu trennen
– OneSize von 3,5 – 16 kg (durch drei Druckknopfreihen anpassbar)
– waschbar bis 60°C, trocknergeeignet
– ca. 26,-€

Fazit: Hält durch den Gummizug an den Beinbündchen super dicht, sitzt bei uns sehr gut und ist einfach in der Handhabung, bis jetzt hat die Windel alles aufgesaugt. Im Gegensatz zu anderen All-In-One Systemen kann man hier alles voneinander trennen, wodurch die Windel wirklich schnell trocknet. Optimal für unterwegs, wenn es sehr schnell gehen muss. Würde der Preis überhaupt keine Rolle spielen, hätten wir mehr davon.


bumGenius OneSize V4 snap


– AIO/ Pocketwindel bestehend aus wasserdichter Außenhülle mit verdeckter Einlagentasche und zwei Mikrofaser- Einlagen, eine OneSize-Mikrofasereinlage und eine Newborn-Mikrofasereinlage

– werden in einer ethisch geführten Produktionsstätte hergestellt
– OneSize, verstellbar durch zwei Druckknopfreihen
– einfache Handhabung, geünschte Einlage einfach in die „Tasche“ schieben- fertig
– durch Druckknöpfe verschließbar, gibt es aber auch mit Klett
– ca. 24€



Fazit: Die Windel sitzt recht gut, wir haben jedoch ab und an Probleme mit dem verschließen. Ich denke, mit den Druckknöpfen ist reine Übungssache, bei uns saß die Windel anfangs zu locker, wodurch sie dann auslief. Wenn sie aber richtig angelegt ist, sitzt sie super und hält absolut dicht! Praktisch ist auch, dass man alle Teile voneinander trennen kann, somit trocknet die Windel sehr schnell und wenn man die Newborn Einlage reinlegt, ist der Windelpopo nicht so überproportional groß.


 









Bamboolik All-In-One Pocketwindel mit Affen



– AIO/ Pocketwindel bestehend aus wasserdichter Außenhülle mit Einlagetasche und einer langen, suagstarken Einlage zum einknöpfen in die Tasche

– OneSize, verstellbar durch zwei Druckknopfreihen, ca. 4-15 kg
– schnell und einfach, die Einlage in die Tasche legen, am Knopf befestigen- fertig.
– mit Klettverschlüssen 
– in zwei Varianten erhältlich: Stay dry, Innenbeschichtung aus Polyester- Microfleece mit Antipilling- Effekt. Hält besonders trocken. Die zweite Ausführung (Bamboo) ist die besonders natürliche Lösung aus Bambusfroteebeschichtung, welche eine antibakterielle Wirkung aufweist, jedoch kann hier ein Gefühl von Nässe entstehen, welches durch eine zusätzlich Fleeceeinlage verhindert werden kann.
– ca. 24€



Fazit: Der Sitz der Windel ist gut und auch bei einem 5 kg Baby macht sie nicht so einen dicken Windelpopo, gute Beinfreiheit. Die Bamboolik ist dicht und durch die „versteckte“ Einlage sind innen auch keine störenden Nähte. Bei uns hat sie ohne Zusatzeinlage bislang alles aufgesaugt und gehalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.